3D Laserschweißen

3D-Laserschweißen - sauber und effektiv

Schweißen zählt zu den ältesten Verfahren der Materialverbindung. Die gebräuchlichste Methode stellt das Feuerschweißen dar, bei dem Metall durch Hitze in einen weichen Zustand versetzt und im Anschluss mithilfe von Druck verbunden wird. Der geschmeidige, biegsame Damaszener Stahl entsteht durch diese Vorgehensweise. Im Laufe der Jahre entwickelten sich verschiedene Schweißmethoden, das 3D-Laserschweißen ist heute eine der effizientesten Arten, Werkstoffe zusammenzufügen.

3D-Laserschweißen - Effizienz auf dem neuesten Stand der Technik

Im Gegensatz zu vielen anderen Schweißverfahren entscheidet beim 3D-Laserschweißen nicht die Schweißgeschwindigkeit über das Ergebnis. Ein Laserstrahl wird ohne die Zufügung von Zusatzwerkstoffen über die Verbindungsstelle geführt, die Fokussierung der Strahlung erfolgt mittels einer Optik im sogenannten Brennfleck. Ein wichtiger Schweißparameter ist dabei die Lage des Fokus, der auch die Einschweißtiefe bestimmt. Der Brennfleck muss sich für eine perfekte Schweißnaht relativ zur Oberfläche des Bauteils befinden, also ober- oder unterhalb des Fugenstoßes. Die Strahlenbreite weißt in der Regel nur einige Zehntel Millimeter auf und bündelt so, die für das 3D-Laserschweißen nötige Energie. Das Material absorbiert diese Energie, was zu einem raschen Temperaturanstieg über dem Schmelzpunkt des Rohstoffs führt. Aufgrund der hohen Abkühlgeschwindigkeit der Schmelze und des Materials entlang der Schweißnaht verliert der Werkstoff dort seine Zähigkeit und wird besonders hart.

Die Vorteile des 3D-Laserschweißverfahrens

Gegenüber anderen Schweißverfahren hat das 3D-Laserschweißen eindeutig einige Vorteile. Es eignet sich zur Verbindung von Werkstoffen, bei denen schmale, schlanke Schweißnähte erforderlich sind und die eine hohe Schweißgeschwindigkeit benötigen. Es fügt die Teile mit extrem geringem Verzug zusammen, auf die Zuführung von Zusatzwerkstoffen kann gänzlich verzichtet werden. Das 3D-Laserschweißen stellt ein kostengünstiges Verfahren mit einem breiten Einsatzspektrum dar.